Ich will nicht behaupten, dass mich Wahlergebnis der Österreichischen Bundespräsidentenwahl kalt gelassen hat. Natürlich war auch mir schnell klar, dass „die Anderen“ hier einen dummen(!) Fehler begangen hatten. Sie hatten es leider nicht besser gewusst. Doch endlich besser hinschauen sollen, wenn sie könnten etc.

Diese erste arrogante Reaktion änderte sich, als ich die Posts in meinem gebildeten, aufgeschlossenen, durchwegs sehr aufgeklärten Umfeld zu lesen bekam. Ich erkannte mich in all meiner Ohnmacht des Wahlergebnisses in meine (unsere?) Arroganz dem/der Andersdenkenden gegenüber. Nicht so fesch und angenehm.

Wer hat nun aber wirklich recht ? Falsche Frage! Inspiriert von den Regeln zum Dialog nach David Bohm gibt es viel womit ich ab jetzt wieder anfange. Geht es doch darum das Potenzial eines Momentes für die Zukunft zu erfassen. Und dieser Moment war zweifelsohne auch dieses Wahlergebnis und meine Reaktion darauf. Also hier ein paar der Dialog Regeln für mich als Erinnerung in welcher Haltung ich in den nächsten Wochen diesem Wahlkampf bewohnen werde:

  • Miteinander Denken beginnt mit einfühlendem Zuhören. Zuhören ist wichtiger als eigenes reden und argumentieren, ja überzeugen.
  • Tiefes Respektieren des/der anderen und „Suspendieren” der Bewertung des Gehörten, dh. die aufkommende eigenen Gedanken und Gefühle nur zur Kenntnis nehmen
  • Erkunden – Neugierde gegenüber dem Unverständlichen

So und jetzt bin ich gespannt was auf uns im neuen Dialog zukommt, welche undenkbaren Zukünfte sich da entfalten werden…

0 Comments

Mach mit!

Komm mit hinter den Horizont!

Kommentare

No comments yet

KONTAKTIEREN SIE MICH

Ich freue mich auf Ihre Nachricht und melde mich umgehend! Bis bald, Rainer Peraus

Sending

©2018 RAINER PERAUS & the youtopia group og

Log in with your credentials

Forgot your details?