Na ich sag es ja auch seit vielen Jahren! Ohne Utopie, ohne inspirierende Erzählung, warum wir uns auf die neue Zukunft freuen können und sie daher verwirklichen wollen, bewahren wir nur was wir bald nicht mehr haben.

Heute 28.11., 21 Uhr Radio Ö1: (und 7 Tage nachhörbar)

Harald Welzer, Soziologe, Sozialpsychologe und Autor

„Man muss utopisch denken, um realistisch zu sein!“

Renata Schmidtkunz im Gespräch mit Harald Welzer, Soziologie, Sozialpsychologe und Autor

Aus der Ö1 Sendungsankündigung:

„Seit einigen Jahren hat es sich Harald Welzer zur Aufgabe gemacht, den Optimismus unter die Menschen zurück zu bringen, und er stellt sich mit seinem Aufruf, Utopien zu schaffen, gegen das monotone mediale Weltuntergangsnarrativ. Der Direktor der „Futurzwei – Stiftung Zukunftsfähigkeit“ und Mitbegründer der „Initiative Offene Gesellschaft“ ist nämlich davon überzeugt, dass wir heute in der besten Gesellschaft leben, die die Geschichte bisher hervorgebracht hat. Und diese gelte es zu erhalten. Mit seinen Geschichten von einer anderen, nachhaltigen Welt möchte er die Menschen zum Umdenken und Politiker zum Erlassen längst überfälliger Regelungen bewegen.“

0 Comments

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2019 RAINER PERAUS & the youtopia group og

KONTAKTIEREN SIE MICH

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns umgehend!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?

X