Zwei Schwestern. Heute zufällig in Mörbisch (Österreich) gefunden. Sie scheinen gleich und doch trennen sie mehr als 12.000 Kilometer Luftlinie. Denn die liegen zwischen den Bäumen, auf denen sie heranwuchsen. Die eine mit Bio-Zertifikat, die andere ohne besonderes Label. Die eine aus Argentinien gefunden im örtlichen Supermarkt, die andere lag umringt von ihren reifen Schwestern unterm Baum im Gras.
Oft gehe ich an Obstbäumen vorbei, deren Früchte nicht mehr geerntet werden, während im nahen Supermarkt fleißig die weitgereisten Schwestern in den Einkaufswagen gepackt werden.
Wir haben beim Umbau unserer Welt in Richtung Nachhaltigkeit wohl noch einen weiten Weg zu gehen. Trotz aller offenkundiger Widersprüche die uns laufend begegnen, genieße ich den aromatischen Duft der einheimischen Schwester, den die weitgereiste Schwester längst verloren hat. Erfolgreicher Wandel braucht positive persönliche Erfahrungen mit allen Sinnen.

0 Comments

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2021 RAINER PERAUSyoutopia group og | IMPRESSUM

KONTAKTIEREN SIE MICH

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?

X